Design Story

Licht von Meisterhand

Sind Ihnen schon die extravaganten Lampen in unserer One Lounge des Motel One München-Deutschen Museum aufgefallen? Wir sind stolz, dass niemand Geringeres als der international renommierte Designer Ingo Maurer unsere Lounge mit seinem Beleuchtungskonzept ins rechte Licht gerückt hat. Klassiker wie Johnny B. Good, XXL Dome und Zettel’z illuminieren alle Lounge-Bereiche individuell und schaffen überall eine wohlige Atmosphäre. Stilgebend für die One Lounge war unser Namenspate, das Deutsche Museum mit seinen Themen Naturwissenschaft und Technik. Zahlreiche, in unterschiedlichen Intervallen aufleuchtende Glühbirnen-Hologramme als Symbol für Ideen und Erfindergeist bilden Maurers eindrucksvolle Installation an der Rückwand der Rezeption. Schauen Sie einmal genauer hin, es ist eine perfekte Illusion. Das Spiel mit der Wahrnehmung gepaart mit einer guten Portion Humor, auch das unterscheidet die Arbeiten Ingo Maurers.

Hinzu kommt sein untrügliches Gespür für die perfekte Inszenierung mit Licht. Die 360 Grad drehbare ‘Looksoflat’ ist ein Paradebeispiel für seine Art mit Licht umzugehen. Erst bei näherer Betrachtung wird klar, dass die Leuchte nur zwei Zentimeter breit ist, trotzdem aber ein perfektes Arbeitslicht auf den Tisch zaubert. Für unsere spacige Bar, die im 60er Jahre Flair ganz im Zeichen der Sehnsucht den Weltraum zu erobern steht, spiegeln sich in der schwarzlackierten Decke die Sonderanfertigungen von Ingo Maurers ‘XXL Dome’ in schwarz und gold und lassen sinnbildlich in den Mond schauen. Und haben Sie schon den kleinen Überraschungsmoment beim Warten auf den Fahrstuhl entdeckt? Ein besonderes Stück „Augenzwinkern“ das Ingo Maurers humorvollen Blick auf das Leben zeigt. Schauen Sie sich einmal das Oskar von Miller Portrait ganz genau an. Es birgt ein Geheimnis, das Sie vielleicht zum Schmunzeln bringt.

„Ich bin schon sehr hinterher gewesen, dass jedes Detail am Ende perfekt passt. Wir haben hier sehr gute Stücke von uns verwendet, die unter anderem auch im New Yorker MoMA zu sehen sind.“

Ingo Maurer

Designer-Interview

Zehn Fragen an Ingo Maurer

Herr Maurer, was zeichnet gutes Design aus?
„Es nimmt Rücksicht auf den Menschen, so wohl technisch wie formal.“

Haben Sie einen Design-Grundsatz?
„Nein, ich bin nicht religiös.“

Wie entstehen Ihre Ideen?
„Mich inspiriert vieles, die Reflexion im Auge eines Menschen, der Wind in den Blättern der Bäume. Ich bin ja an einem See aufgewachsen, da hat sich mein Hang zum Licht schon früh entwickelt.“

Wie ist München in aller Kürze?
„Angenehm. Es ist nicht das Bier, aber die Freude in den Gesichtern der Menschen, wenn sie an die Isar spazieren gehen, über die ich mich sehr freue.“

Ihr persönliches Verhältnis zur Stadt?
„I’m luckily stuck here aber zum Glück lebe ich auch in New York – ich brauche die Herausforderung.”

Was ist Ihr größter Traum?
„Die Sixtinische Kapelle in Originalgröße nachzubauen. Damit die Menschen sie mal sehen und dort vielleicht einen Drink nehmen können. Sonst ist der Zugang ja eher schwierig.”

Ein schönes Kompliment für Ihre Arbeit?
„Wenn Menschen mit einem griesgrämigen Gesicht auf unseren Messestand oder in unser en Showroom kommen – und später mit einem Lächeln wieder gehen. ”

Sie werden als Visionär bezeichnet, sehen Sie sich selbst auch so?
„Nein. Ich hab Visionen aber ich bin kein Visionär. Ich möchte in meiner Entwicklung weitergehen und nicht stillstehen wo ich jetzt bin. Aber zunächst müssen 60 Leute bezahlt werden.”

Ihr Team spielt eine besondere Rolle für Sie?
„Ja, ich bin lieber ein Geber als ein Nehmer, das sagen mir viele Leute.”

Was ist Ihre Glücksformel?
„Es ist die Passion für meine Arbeit. Sehr wichtig sind mir auch meine Leute, denn nur durch den anderen können wir uns selber wirklich wahrnehmen. Und es ist mir wichtig Disziplin im Hirn zu haben – ob wohl es da auch das Fegefeuer gibt – und das genieße ich ebenfalls sehr.”

 

Der Münchner Lichtdesigner Ingo Maurer zählt zu den bekanntesten Lichtgestaltern. Seine Leuchten und Installationen finden sich nicht nur in Gebäuden, sondern auch in den größten Museen der Welt.

 

Ingo Maurer Showroom
Kaiserstraße 47
80801 München
Mo – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
www.ingo-maurer.com