Gin mit Aussicht

5 Fragen an...

Volkan Yilmaz, Barchef der Cloud One Bar im Motel One Nürnberg-Hauptbahnhof

Herr Yilmaz, Ihre Bar ist auf Anhieb zu einem Hotspot der Stadt geworden.
Nach der Eröffnung waren wir das Gesprächsthema der Stadt. Wir wurden in kürzester Zeit zur Szenebar. Das liegt an unserem Style, dem Blick über die mittelalterliche Stadt, unseren kreativen Drinks. Ich verfolge seit Jahren die Bartrends in Nürnberg. Jede größere deutsche Stadt hatte eine Bar mit Aussicht, nur Nürnberg nicht. Am Wochenende haben wir inzwischen Wartezeiten für die „Cloud“.

Der Ausblick vom 14. Stock auf die Altstadt muss magisch sein!
Für einen so atemberaubenden Blick auf die Stadt musste man bisher zur Kaiserburg hochlaufen. Das was sehr anstrengend. Von unserer Terrasse aus hat man sicher den schönsten Sonnenuntergang der Stadt – mit dem Lieblingsdrink in der Hand.

Kommen auch viele Einheimische vorbei?
Wir haben Stammgäste, die uns mindestens dreimal die Woche besuchen. Sehr erfreulich auch, dass benachbarte Hotels ihren Gästen unsere „Cloud One Bar“ empfehlen.

Was trinken Ihre Gäste mit Vorliebe?
Wir sind für unsere Gin-Empfehlungen bekannt, probieren aber immer wieder neue Drinks aus, um neue Geschmackserlebnisse zu bieten. Zum Sonnenuntergang wird gern mal ein Gläschen Sekt oder Prosecco Aperol getrunken. Später schwenken die Gäste auf Cocktails und Longdrinks um. Aktuell ist der „Gin Basil Smash“ sehr angesagt.

Können Sie uns das Rezept verraten?
Gerne!

Gin Basil Smash:

  • 5 cl Tanquerray No.10, 3 cl Zitronensaft, 2 cl Rohrzuckersirup, 10-15 Blätter Basilikum.
  • Alle Zutaten im Shaker kräftig mit Eis schütteln und in ein Glas mit Eiswürfel doppelt abseihen.
  • Mit Zitronenzeste und einem Basilikumblatt dekorieren.

Cheers !


Weiterlesen